Tauchen auf Teneriffa mit PAMA DIVING

Tauchbasis

Unsere Tauchbasis in Playa San Juan liegt direkt gegenüber vom Strand und einem Park mit Kinderspielplatz (Parque infantil). Nach unserem Umzug im April 2021 haben wir nun einen noch besseren Standort als zuvor, sowie eine tolle Terrasse mit Aussicht auf den Park und das Meer.

 

Die neue Basis hat alles was ein Taucher braucht:

  • einen Empfangsraum mit kleinem Shop, Kaffeemaschine, gut gefülltem Kühlschrank, einer kleinen Bibliothek mit Fischbestimmungsbüchern und Büchern zum Ausleihen für Freunde und Familie, die während des Tauchens am Strand entspannen möchten.

  • einen Raum zum Aufbewahren der Tauchausrüstung während des Urlaubs.

  • Duschen mit Warmwasser und Toiletten.

  • einen Bereich für unsere Leihausrüstung. Alles ist qualitativ hochwertig, wird regelmäßig gewartet und erneuert.

  • einen separaten Kompressorraum.

  • selbstverständlich verfügt die Basis auch über alle notwendigen Sicherheitsausrüstungen, z.B. 100% Sauerstoff-Kits und Erste-Hilfe-Kasten.

Zum Tauchen nutzen wir Stahlflaschen in verschiedenen Größen (10, 12 und 15 Liter). Wir stellen auch nach vorheriger Anfrage spezielle Flaschen mit Nitrox zur Verfügung. Zum Überprüfen des Sauerstoffgehaltes haben wir ein Analysegerät in der Basis.

Unser Boot mit Einstiegsleiter liegt direkt im Hafen von Playa San Juan in unmittelbarer Nähe zur Tauchbasis. Da wir in kleinen Gruppen tauchen ist eine Voranmeldung notwendig. Nachttauchgänge und Strandtauchgänge auf Anfrage.

 

Hafen.png

Der Fischerhafen und der Strand von Playa San Juan

boot 3.png

Unser Tauchboot bringt uns an die schönsten Plätze der Westküste

Tauchplätze

Der warme Atlantik bietet mit Wassertemperaturen von 18-24°C ganzjährig die Möglichkeit zum Tauchen. Mit Tauchtiefen von 10 bis 40 Metern gibt es Tauchplätze die sowohl für Anfänger geeignet sind, als auch den erfahrenen Taucher begeistern werden. Es wechseln sich Lavaformationen mit belebten Sandflächen ab. Über 20 spannende Tauchplätze mit Überhängen, Steilwänden und Höhlen sorgen für Abwechslung bei jedem Tauchgang. Die Artenvielfalt des Atlantik mit ihren Nacktschnecken, Tintenfischen, Oktopoden, Muränen, verschiedenen Arten von Fischschwärmen und den großen atlantischen Stechrochen machen die Tauchgänge zu einem besonderen Erlebnis. In den Wintermonaten kommen zusätzlich Engelhaie und Marmorzitterrochen dazu.

Einige unserer bekanntesten Tauchplätze sind:

  1. Acuario

  2. La Tixera

  3. La Laja y Cueva de los Cerebros

  4. El Arco

  5. El Picacho

  6. Los Picachos

  7. Punta Blanca

riff 1.png

Die Artenvielfalt des Atlantiks ist nur ein Highlight von vielen

Tauchen lernen auf Teneriffa

Du möchtest gerne das Tauchen ausprobieren, das Gefühl der Schwerelosigkeit erleben und die Wunder der Unterwasserwelt entdecken? Wir bieten auch Schnuppertauchgänge im Meer an. Das Team von PAMA DIVING berät dich gerne.

Du möchtest gerne einen Tauchkurs machen? Unsere Tauchlehrer bilden nach international anerkannten Richtlinien aus (PADI, VDST/CMAS). So kannst du sicher sein, eine qualitativ hochwertige Ausbildung zu erhalten. Alle Kurse sind individuell, ganzjährig möglich und ohne Mindestteilnehmerzahl.

Hier geht es zu den Tauchkursen:

Taucher 1.png

Tauchen lernen auf Teneriffa. Ein besonderes Erlebnis. 

Vor dem ersten Tauchgang

Um an Tauchsportaktivitäten teilnehmen zu können, muss man kein Leistungssportler sein. Jedoch ist es wichtig, dass man gesund ist und eine Grundfitness vorhanden ist, um das Tauchen sicher und uneingeschränkt genießen zu können.

Jeder Schnuppertaucher muss deshalb einen medizinischen Fragebogen ausfüllen (Selbstauskunft). Auf diesem Fragebogen werden gesundheitliche Aspekte abgefragt, die möglicherweise einen Einfluss auf das Tauchen haben könnten (z.B. Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Atemwegserkrankungen). Wenn der Fragebogen auf medizinische Probleme hindeutet, dann werden wir dich bitten vor dem Beginn einer Tauchaktivität einen Arzt zu konsultieren, der dir sagen kann, ob das Tauchen für dich uneingeschränkt oder eingeschränkt möglich ist und dir dafür eine entsprechende Bescheinigung ausstellt.

Wenn ihr bereits zertifizierte Taucher seid, dann bringt bitte folgende Nachweise an eurem ersten Tauchtag mit in die Basis:

1. Brevet bzw. Taucher Zertifikat (Karte oder digitales Format)

2. Einen Nachweis über eine gültige Tauchversicherung

3. Tauchtauglichkeitsbescheinigung / Medizinischer Fragebogen

Falls ihr noch keine Tauchversicherung habt, gibt es die Möglichkeit direkt bei uns eine Tauchversicherung für die Dauer eures Urlaubs abzuschließen. Diese wird in wenigen Minuten online beantragt und gilt dann ab sofort.

Hier könnt ihr den medizinischen Fragebogen sehen. Wenn dieser auf Gesundheitsprobleme hinweist, dann muss vor dem Beginn einer Tauchaktivität ein Arzt konsultiert werden.